Winterlicher Türkranz

Winter Türkranz mit Bäumen aus Filz

Ich hatte schon so lange einen leeren Strohkranz herumliegen, dass der nun endlich auch verbastelt werden musste! Da mich das Bastelfieber natürlich ausgerechnet an einem Sonntag gepackt hat, habe ich nur Material verwendet, das ich noch zu Hause hatte. Wie du dir deinen ganz eigenen DIY Türkranz basteln kann und was du dafür brauchst, erfährst du jetzt!

Du brauchst:*

*Bei allen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Und so geht’s:

Schritt 1:

Nimm den Filzstoff doppelt und stecke mit Stecknadeln die Vorlage fest. Die Vorlage kannst du dir hier herunterladen. Wenn alles gut festgesteckt ist, kannst du entlang der Schablone den Filz ausschneiden. So erhältst du zwei identische Stücke. Das machst du jetzt dreimal – einmal davon in kleinerer Größe. Du kannst beim Drucken das Papierformat auswählen. Für meinen Kranz habe ich die Bäumchen zweimal in DIN A5 und einmal in DIN A6 ausgedruckt. Du kannst trotzdem ganz normales DIN A4 Papier verwenden. Der Drucker skaliert nur die Größe des Motivs.

Schritt 2:

Die ausgeschnittenen Teile legst du dann übereinander und steckst sie fest. Achte dabei darauf, dass die schönen Seiten nach außen zeigen.

Schritt 3:

Jetzt kannst du die beiden Teile zusammennähen. Die untere Kante sollte dabei offen bleiben. Ich habe dafür eine Nähmaschine verwendet, aber gerade solche kleineren Projekte kann man auch noch ganz gut von Hand vernähen. Wenn du eine markantere Naht haben möchtest, kannst du auch mit Stickgarn und einer Sticknadel arbeiten!

Schritt 4:

Jetzt siehst du, warum du die untere Kante noch nicht zugenäht hast. Über diese Öffnung werden die Bäumchen gefüllt. Du kannst dafür Füllwatte verwenden oder auch die Schnipsel vom Filz verwenden, die beim Ausschneiden übrig geblieben sind. Ich habe beides gemischt.

Schritt 5:

Wenn die Bäume gefüllt sind, steckst du den unteren Teil mit Sticknadeln zusammen und nähst dann die untere Kante zu.

Schritt 6:

Nun geht es dem Strohkranz zu Leibe. Ich habe einfach eine Rolle Jutestoff verwendet und diesen um den Kranz herum gewickelt. Am Anfang und am Ende habe ich den Stoff mit Heißkleber fixiert. Du kannst je nach Gusto aber auch anderen Stoff nehmen oder den Kranz mit dicker Wolle umwickeln.

Schritt 7:

Wenn der Kranz fertig umwickelt ist, können die Bäume aufgeklebt werden. Auch hier habe ich Heißkleber verwendet. Ich habe einen Baum mittig in den Kranz geklebt und zwei vorne drauf, sodass ein 3D-Effekt entsteht.

Schritt 8:

Jetzt können die Pompoms aufgeklebt werden. Ich habe einfach wild drauf los geklebt. Wichtig ist nur, dass du den hinteren Teil des Kranzes frei lässt, damit er plan an der Wand hängen kann.

Schritt 9:

Jetzt fehlt nur noch die Aufhängung. Ich habe einfach ein Stück Juteschnur verwendet, weil die auf dem Stoff sehr unauffällig ist. Du kannst aber auch mit Kontrasten arbeiten und ein breites Satinband oder ähnliches verwenden.

Und das war’s auch schon! Der DIY Türkranz ist so schön weihnachtlich und kann wunderbar individualisiert werden. Bei der Stoff- und Filzauswahl ist jede Farbkombination möglich, sodass du dich kreativ richtig austoben kannst.

Weitere Weihnachts-DIYs findest du hier.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschirft-Juli

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.