DIY Eicheln aus Modelliermasse

DIY Eicheln aus Modelliermasse und Holzperlen Anhänger im Scandi Stil

Solche DIY Eicheln aus Modelliermasse hatte ich schon letzten Herbst gebastelt. Damit ich euch auch dafür eine Schritt-für-Schritt-Anleitung liefern kann, habe ich mich an ein Remake der Eicheln gesetzt und von jedem Schritt fleißig Fotos gemacht. Ich zeige dir jetzt wie’s geht. 🙂

Material:

Und so geht’s:

Schritt 1:
DIY Dekoeicheln im Skandi-Stil Schritt 1: Ei aus lufttrocknendem Ton formen

Forme aus der Modelliermasse* Eier. Dafür knetest du die Masse erstmal kräftig durch, damit sie weich wird. Dann rollst du sie zwischen deinen Handflächen bis die gewünschte Form entsteht. Kleine Unebenheiten kannst du mit etwas Wasser und den Fingern verschwinden lassen. Lass die Modelliermasse gut trocknen. Das dauert mindestens 24 Stunden. Am besten wendest du die Eier zwischendurch, damit sie sich nicht platt legen.

Schritt 2:
DIY Eicheln aus Modelliermasse Schritt 2: Schlaufe aus Jutegarn ankleben

Klebe auf das breitere Ende des Eis mit Heißkleber eine Schlaufe aus Jutegarn*. Ich warte immer ein paar Sekunden bis der Kleber nicht mehr ganz so heiß ist und drücke das Garn dann nochmal mit den Fingern fest.

Schritt 3:
DIY Eicheln Anhänger Schritt 3: Holzperlen auffädeln

Fädle auf den Nylonfaden so viele kleine Holzperlen*, bis die Perlenkette dem Umfang der Eichel entspricht. Leg die Kette dafür probehalber um die Eichel herum – am besten an der Stelle, an der deine Eichelkappe anfangen soll. Übrigens: Der Nylonfaden war im Holzperlen-Set, das ich euch oben verlinkt habe, schon enthalten. 🙂

Schritt 4:
Eicheln basteln Schritt 4: Aus den Holzperlen einen Ring formen

Zieh jetzt das eine Fadenende durch die letzte Kugel, sodass du nun statt einer Kette einen Ring hast. Lass genug Faden abstehen, damit sich der Ring nicht wieder öffnet.

Schritt 5:
Herbstdeko Bastelidee Schritt 5: Holzperlen-Ringe aufkleben

Leg den Ring nun an die gewünschte Stelle ein klein bisschen tiefer um die Eichel als du es später haben möchtest. Dann nimmst du die Heißklebepistole und klebst von oben einmal drum herum etwas Heißkleber. Nun ziehst du den Ring wieder einen Stück hoch und in den Kleber hinein. Drück alles schön fest und zieh nochmal an den Fadenenden, damit alles gut und fest sitzt.

Fädle jetzt nochmal Holzperlen auf. Diesmal weniger, da der Umfang der Eichel nach oben hin abnimmt. Teste wieder, ob die Anzahl der Holzperlen passt, indem du die Kette probelegst. Dann verbindest du die Enden wieder miteinander. Nun bedeckst du die erste Reihe Holzperlen von oben mit Heißkleber und schiebst dann den zweiten Ring darauf. Drücke wieder alles gut fest. So machst du nun weiter bis du oben angekommen bist.

Schritt 6:
DIY Eicheln aus Modelliermasse Schritt 6: Mit einzelnen Holzperlen auffüllen

In der Regel ist ganz am Schluss kein Platz mehr für einen richtigen Ring, daher verwenden wir hier einzelne Perlen. Achte beim Aufkleben darauf, dass die Löcher der Holzperlen nicht nach oben zeigen.

Schritt 7:
DIY Dekoeicheln basteln Schritt 7: Überstehende Fäden abschneiden

Wenn alles gut festgeklebt ist, kannst du mit einer Nagelschere die abstehenden Nylonfäden nah an der Perle abschneiden. Dafür musst du aber sicher sein, dass vor allem die Perle am Fadenende gut festklebt.

DIY Eicheln aus Modelliermasse und Holzperlen zum Aufhängen im Skandi-Stil

So einfach kannst du dir deine DIY Eicheln aus Modelliermasse basteln. Durch die Kombi aus Holz und Beton-Look haben die Eicheln einen tollen Skandi-Style, der perfekt in meine Einrichtung passt. Nun kannst du sie als Geschenkanhänger oder als Deko an einem Ast verwenden.

Wenn ich dich inspirieren konnte, verlinke mich gerne auf Instagram. Ich teile dein Werk dann in meiner Story! 🙂

Weitere DIYs aus Modelliermasse findest du hier. Bist du auf der Suche nach noch mehr Bastelideen für den Herbst, wirst du hier fündig.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschrift Juli

*Affiliate-Link

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.