DIY Kerzenständer aus Altglas

DIY Kerzenständer aus Altglas

Der November ist da und ich die Temperaturen sind mittlerweile so weit gesunken, dass ich meine Winterjacke wieder rausholen musste. Daher läute ich nun offiziell die Wintersaison auf meinem Blog ein und beginne mit einem tollen DIY Kerzenständer aus Altglas, der mit einer Winterlandschaft dekoriert wird.

Material:

Anleitung:

Schritt 1:
Upcycling Kerzenhalter Schritt 1: Kerzenhalter auf den Deckel kleben

Klebe die Kerzentülle* mit Sekundenkleber* mittig auf den Deckel des Glases. Lasse ihn komplett aushärten, damit alles stabil ist bevor du weitermachst.

Schritt 2:
DIY Kerzenhalter Schritt 2: Deckel weiß lackieren

Besprühe den Deckel samt Kerzentülle mit weißer Sprühfarbe*. Schüttel die Dose vor Benutzung ordentlich durch und sprühe dann in gleichmäßigen Bewegungen mit einem Abstand von etwa 20 cm den Deckel an. Mach das am besten an der frischen Luft, da die Farbe stinkt und sich der Sprühnebel sonst womöglich auch dort absetzt, wo du ihn nicht haben willst. Lass die Farbe gut trocknen.

Schritt 3:
DIY Kerzenständer für Weihnachten Schritt 3: Aus Modelliermasse ein Haus formen

Nimm die Modelliermasse* und forme sie zu einem Häuschen. Ich zupfe dafür einfach mit den Fingern oben eine Spitze. Mit einem großen Geodreieck drücke ich dann auf alle Flächen des Hauses, sodass diese Flächen eben werden.

Drücke das Ende eines Rührstäbchens vorne in das Haus, sodass eine Vertiefung entsteht. Lasse nun alles trocknen. Stelle das Haus dafür am besten direkt korrekt hin. So kannst du sichergehen, dass das Haus auch im getrockneten Zustand stabil steht und nicht umkippt.

Schritt 4:
DIY Weihnachtsdeko Schritt 4: Dach mit Holzstäbchen bekleben

Knipse nun mehrere gleichgroße Stücke von dem Rührstäbchen* ab. Ich habe 6 Stücke gebraucht. Je nachdem wie tief dein Häuschen ist, reichen dir aber vielleicht auch schon 4. Klebe die Teile auf das Dach. Ich habe dafür Holzleim genommen. Wenn du den nicht da hast, kannst du aber auch den Sekundenkleber verwenden, den du schon für die Kerzentülle benötigt hast.

Ein kleines Rührstäbchen-Endstück mit Rundung wird nun in die Vertiefung eingeklebt, die du in Schritt 4 gemacht hast. So entsteht nun der Eindruck einer Tür. Lass den Kleber gut trocknen.

Schritt 5:
DIY Winterdeko Schritt 5: Glas mit Watte, Mini-Tannen und Haus bestücken

Zupfe ein bisschen Watte* ab und forme eine Art Donut daraus. Die Watte imitiert den Schnee, aber bietet den Bäumchen* und dem Haus nicht genug Halt. Daher platzieren wir sie nur am Rand und stellen die Tannen und das Haus einfach in die Mitte.
Ich hatte mir mal direkt ein Großpack dieser Bäumchen bestellt und daher noch welche übrig. Mit dem Rest kannst du z. B. noch eine tolle Winterlandschaft im Rahmen zaubern.

Schritt 6:
Upcycling Kerzenhalter für Weihnachten Schritt 6: Holzperlen auffädeln und um das Glas knoten

Fädle auf ein Stück Garn* ganz viele kleine Holzperlen* auf bis sie dem Umfang des Glases entsprechen. Binde die Kette dann einfach mit einer Schleife um das Glas herum. Deckel drauf, Kerze rein und fertig ist dein DIY Kerzenständer aus Altglas!

DIY Kerzenständer aus Altglas mit Winterlandschaft

Wenn das mal nicht die perfekte DIY Winterdeko ist, oder? Und wenn der Winter vorbei ist, kannst du die Winterlandschaft einfach durch Trockenblumen oder ähnliches ersetzen und hast eine zeitlose Deko im Scandi-Stil.

Upcycling Winterlandschaft im Glas

Wenn du weitere Bastelideen für den Winter suchst, wirst du hier fündig. Noch mehr Upcycling mit Altglas gibt’s hier.

Falls ich dich inspirieren konnte, verlinke mich gerne auf Instagram. Ich teile dein Werk dann in meiner Story! 🙂

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschrift Juli

*Affiliate-Link

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.