DIY Geschenkverpackung

Ich liebe individuelle Geschenkverpackungen und probiere immer wieder gerne neue Sachen aus. Oft gibt es unförmige Geschenke, die sich schlecht auf klassischem Wege verpacken lassen. Oder auch Süßigkeiten, die man nicht einfach so übergeben möchte. Für solche Dinge ist diese DIY Geschenkverpackung einfach perfekt!

Ich hatte es erst mit normalem Zeitungspapier versucht, aber das Papier war zu dünn und die Fotos auf jeder Seite fand ich störend. Buchseiten waren zu klein, also musste ich selbst Hand anlegen. Ich bin großer Herr der Ringe Fan und habe deshalb eine Datei zum Ausdrucken angelegt, auf der die ersten Seiten von „Die Gefährten“ zu lesen sind. Außerdem habe ich direkt eine etwas verblasste Aussparung für die Libelle gelassen. Das Freebie könnt ihr hier kostenlos herunterladen. So können die Geschenktüten auch ganz individuell angepasst werden. Wenn du gerne eine Datei mit anderem Inhalt hättest, schick mir gerne den gewünschten Text. Dann füge ich ihn in der Datei ein und sende sie dir retour. 🙂

Du brauchst:*

*Bei allen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Und so geht’s:

Schritt 1:

Lade dir die Vorlage hier herunter und drucke sie auf DIN A4 aus. Achte darauf, dass Querformat eingestellt ist! Dann faltest du das Blatt genau zwischen der zweiten und dritten Spalte.

Schritt 2:

Nun faltest du an den beiden schmalen Seiten das Blatt jeweils so, dass die Falz neben der ersten bzw. letzten Spalte liegt. So stellst du sicher, dass der Kreis für den Stempel am Ende auch mittig liegt.

Schritt 3:

Klebe die beiden umgeklappten Blattenden mit einem ganz normalen Klebestift so zusammen, dass sie innen liegen.

Schritt 4:

Nun knickst du das Papier parallel zur Schrift in etwa 5-6 cm Höhe einmal nach oben.

Schritt 5:

Jetzt greifst du zwischen die beiden Lagen und drückst die Seiten so runter, dass die vertikale Falz auf gleicher Höhe der zuvor gesetzten Falz liegt. Du hast nun unten fast ein Quadrat vor dir.

Schritt 6:

Nimm die untere Ecke des Quadrats und knicke sie so nach oben, dass die Spitze etwa 0,5 bis 1 cm über der Mitte des Quadrats liegt.

Schritt 7:

Dasselbe machst du mit der oberen Ecke, indem du sie nach unten faltest. Die beiden Ecken sollten sich nun überlappen. Klebe sie mit einem Klebestift und/oder Klebeband fest.

Schritt 8:

Nimm nun deinen Stempel zur Hand, benetze ihn mit Farbe und platziere ihn mittig in den Kreis. Lasse die Farbe kurz trocknen.

Schritt 9:

Falte die obere Kante zweimal mit jeweils etwa 1,5 cm Höhe.

Schritt 10:

Falls du das ganze nicht mit einer Klammer fixieren willst, geht es nun so weiter: Nimm den Locher zur Hand und loche das doppelt gefaltete Tütenende mittig.

Schritt 11:

Greife in die Öffnung hinein und stelle die Tüte so auf. Lege das Geschenk hinein und schau, dass sie halbwegs stabil steht. Jetzt faltest du wieder von oben an den bereits vorgeknickten Markierungen zweimal, sodass die Tüte verschlossen ist.

Schritt 12:

Fädle die Juteschnur zweimal durch die Löcher, sodass die Schnurenden am Ende vorne herausschauen. Fädle einen Anhänger auf und binde eine Schleife.

Und schon bist du fertig! Diese DIY Geschenkverpackung ist so simpel, dass man sie auch noch schnell auf den letzten Drücker machen kann. Die Materialien hat man in der Regel immer zu Hause!

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschrift-Juli

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.