DIY Aquarell Ostereier aus Papier

DIY Aquarell Ostereier aus Papier

Im Lockdown lernt man zu basteln mit dem, was man da hat. Und für diese DIY Aquarell Ostereier braucht es wirklich nicht viel! Ich zeige dir, wie es geht!

Du brauchst:*

*Bei allen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Und so geht’s:

Schritt 1:
Das Papier mit Wasserfarbe bemalen

Nimm ein weißes Blatt Papier und bemale es mit einem nassen Pinsel und Wasserfarbe in einer Farbe deiner Wahl. Ich habe sie einfarbig gestaltet, du kannst dich aber auch austoben und jedes Ei kunterbunt machen!

Schritt 2:
Das Aquarell-Bild bügeln

Lege das noch nasse Papier zwischen zwei weitere Blätter und bügele einmal überall drüber. Dadurch trocknet das Papier schneller und wellt sich durch das Wasser nicht so stark.

Schritt 3:
Die Eier aufzeichnen

Male die Eier vor. Ich habe einfach einen Ausstecher als Schablone verwendet – du kannst das aber auch frei Hand machen. Theoretisch kannst du das Blatt auch mehrmals falten und nur ganz oben einmal ein Ei draufmalen. Dann hätte ich in meinem Fall aber zu viel Papier verschwendet, da die Ausstechform nicht das ganze Segment ausgefüllt hätte.

Schritt 4:
Die Eier ausschneiden

Nun schneidest du die Eier entweder einzeln aus – so wie ich hier – oder du hast das Papier wie oben geschrieben mehrfach gefaltet und schneidest nun mehrere Lagen gleichzeitig aus.

Schritt 5:
Die Eier in der Mitte knicken

Wenn alle Eier ordentlich ausgeschnitten sind, faltest du jedes einzeln einmal vertikal in der Mitte.

Schritt 6:
Die einzelnen Eier zusammenkleben

Nun legst du ein Ei mit der weißen Seite nach oben hin und benetzt es mittels eines normalen Klebestifts einmal komplett mit Kleber. Nach und nach setzt du nun die gefalteten Eier darauf, klebst wieder, setzt wieder eins drauf usw. ACHTUNG: Es wird immer nur weiße Seite auf weiße Seite geklebt, sonst siehst du das schöne Aquarell am Ende nicht mehr. Außerdem wird immer nur eine Eihälfte auf die nächste geklebt.

Schritt 7:
Garn in der Mitte festkleben

Nun nimmst du etwas Kleber und beklebst die Falz in der Mitte des Eis. Ich habe Heißkleber genommen, aber normaler Bastelkleber o. ä. sollte es auch tun. Dann nimmst du das Garn zur Hand, legst es doppelt und klebst es auf die Falz drauf. Die Schlaufe sollte nach oben schauen.

Schritt 8:
Die letzten beiden Ei-Hälfen zusammenkleben

Mit dem Klebestift klebst du nun auch die letzten beiden weißen Eihälften zusammen und alles trocknen.

Schritt 9:
Holzperle auffädeln

Nun musst du nur noch eine Holzperle auffädeln und schon sind deine DIY Aquarell Ostereier fertig!

DIY Aquarell Ostereier aus Papier

Total einfach und auch gut geeignet, um gemeinsam mit den Kindern für Ostern zu basteln.

Weitere Oster-DIYs findest du hier.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschrift-Juli

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.