DIY Osterhase aus Altglas und Modelliermasse

DIY Upcycling Hase aus Altglas und Modelliermasse

Diese Art von Figuren mache ich seit ein paar Jahren eigentlich immer, wenn es der Anlass zulässt. Damals hatte ich noch keinen Blog, deshalb habe ich diesmal alles dokumentiert. So kann ich dir jetzt zeigen was du für diesen DIY Osterhase brauchst und wie du vorgehst.

Du brauchst:*

*Bei allen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Und so geht’s:

Schritt 1:
Die Flasche mit Modelliermasse ummanteln

Ummantele das Altglas mit Modelliermasse. Ich habe für den dunklen Hasen eine Sojasoßen-Flasche genommen. Für den hellgrauen Osterhasen diente ein leeres Gewürzglas. Ich fange immer beim unteren Teil an und drücke Modelliermasse auf das Glas. Dann rolle ich das Glas hin und her, sodass die Oberfläche recht eben wird.

Schritt 2:
Den Kopf modellieren

Um den Kopf des DIY Osterhase zu formen, wickle ich einfach eine platt gedrückte Wurst um den oberen Teil der Flasche und verstreiche die Übergänge oben und am Hals.

Schritt 3:
Die Oberfläche glätten

Hier mein Spezialtipp, um die Oberfläche wirklich glatt zu bekommen: Befeuchte deine Hände mit Wasser und streiche dann sanft über den ganzen Hasen bis alles ebenmäßig ist.

Schritt 4:
Die Ohren aus Draht biegen

Die Ohren werden aus goldenem Basteldraht gebogen. Das ist wahrscheinlich erstmal selbsterklärend. 🙂 Dann steckst du die Drähte oben auf dem Kopf in die Modelliermasse rein.

Schritt 5:
Die Brille aus Draht biegen

Die Brille habe ich aus demselben Draht gebogen. Ich habe ihn dafür einfach 1,5 Mal pro „Brillenglas“ um meinen Zeigefinger gebogen – total easy!

Schritt 6:
Die Brille in die Modelliermasse stecken

Jetzt steckst du die Brille einfach in frontal auf das Gesicht, sodass die Bügel sich in die Modelliermasse bohren. Achte davor darauf, dass die Brillenbügel nichts zu weit nach außen stehen, sonst reißen sie die Modelliermasse seitlich auf. Nun lässt du den Hasen 24 Stunden durchtrocknen.

Schritt 7:
Risse mit Modelliermasse ausbessern

Am nächsten Tag kam dann der Schock: Riesige Risse überall. Ein paar kleine Risse sind zwar ganz normal, weil sich die Masse beim Trocknen zusammenzieht, aber in diesem Ausmaß habe ich das noch nicht erlebt. Ich hatte zum ersten Mal eine andere Modelliermasse als sonst für diese Figuren verwendet und bin total enttäuscht. Der hellgraue Hase auf dem Foto oben wurde mit einer anderen Masse angefertigt und wies kaum Risse auf. Daher werde ich dir die dunkle Masse auch nicht oben verlinken.
Die Risse kannst du zum Glück recht leicht beheben. Nimm ein kleines Stück Modelliermasse, befeuchte die Finger und verstreiche sie in den Rissen. Da die Masse hier nur sehr dünn aufgetragen wird, trocknet sie auch innerhalb einer halben Stunde, sodass du zügig mit dem nächsten Schritt weitermachen kannst.

Schritt 8:
Anzug mit Bleistift vorzeichnen

Ich dachte mir, dass sich der DIY Osterhase auch mal richtig in schale werfen kann und habe ihm einen Anzug verpasst. Dafür habe ich erstmal alles mit Bleistift vorgezeichnet. Die Details übermalst du nachher zwar, aber sie helfen für den Gesamteindruck und ob die Proportionen passen. Wenn du für sowas kein Händchen hast, kannst du ihm auch einfach ein Streifenshirt oder ähnliches verpassen. Dann überspringe die nächsten Schritte und lackieren den unteren Teil des Hasens einfach in einer Farbe deiner Wahl.

Schritt 9:
Den DIY Osterhase lackieren

Anschließend geht es ans Lackieren. Ich habe mit dem schwarzen Teil angefangen, alles trocknen lassen und dann den weißen Teil angemalt. Aber du kannst es natürlich auch umgekehrt machen. Lass vor dem nächsten Schritt auf jeden Fall alles gut trocknen.

Schritt 10:
Mit Klarlack versiegeln

Ich habe den Hasen dann noch mit mattem Klarlack versiegelt. Ich habe für den Anzug nämlich schwarze Tafelfarbe verwendet, weil ich die noch da hatte. Diese Farbe ist – anders als z. B. der weiße Buntlack – relativ rau in der Haptik. Wenn ich darauf nachher die Details zeichnen würde, würde die Spitze der Stifte recht schnell kaputt gehen und die Linien werden nicht so akkurat.

Schritt 11:
Die Details aufzeichnen

Wenn dann auch der Klarlack getrocknet ist, geht es endlich an die Details. Ich habe für die schwarzen Linien und das Gesicht einfach einen dünnen Edding verwendet – den hatte ich noch da. Für die weißen Linien musste ein Acrylmarker herhalten.

Schritt 12:
Die Schleife anbringen

Der DIY Osterhase braucht für den perfekten Look natürlich noch eine Schleife. Dafür habe ich erstmal ein Stück Geschenkbank um den Hals gewickelt und vorne mit Heißkleber festgeklebt. Die Schleife habe ich auch selbst hergestellt und am Ende mit Heßkleber befestigt. In diesem Video zeige ich dir wie:

Schritt 13:
Pompom aufkleben

Für das Puschelschwänzchen habe ich einen weißen Pompom genommen und einfach mit Heißkleber auf der Rückseite aufgeklebt.

Das war’s auch schon! Das ist sicherlich eins der etwas aufwändigeren DIY-Projekte, aber ich finde jedes Mal, dass sich der Aufwand total lohnt!

Weitere Oster-DIYs gibt’s hier. Wenn du nach mehr Inspiration für das Basteln mit Modelliermasse suchst, wirst du hier fündig.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschrift-Juli

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.