DIY Osterhase aus Stoff

DIY Osterhase aus Stoff für Nähanfänger

Letztes Jahr ist mir meine Lieblings-Kuschelhose an den Knien aufgerissen und war nicht mehr zu retten. Wegschmeißen habe ich aber nicht über’s Herz gebracht, daher habe ich damals schon zwei Kissenhüllen daraus genäht. Es ist aber immer noch mehr als die Hälfte der Hose übrig gewesen, also habe ich einen Teil nun für diesen süßen Hase. Ich zeige dir wie’s geht! Der DIY Osterhase ist wirklich total einfach und anfängerfreundlich. Ich bin nämlich auch eine Niete im Nähen. 😀

Du brauchst:*

*Bei allen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Und so geht’s:

Schritt 1:
Vorlage auf den Stoff übertragen

Du kannst dir die Vorlage hier kostenlos herunterladen. Drucke und schneide sie aus und befestige sie mit einer Stecknadel am Stoff. Übertrage dann den Hasen auf den Stoff. Da der Stoff meiner Hose seeeehr dünn war, habe ich ihn mit Bügelvlies verstärkt. Dann lässt es sich auch akkurater aufzeichnen und ausschneiden. Das hängt aber ganz davon ab, was für einen Stoff du verwendest. Lasse beim Abzeichnen überall einen Rand von etwa 0,5 cm. Ich habe extra Stifte, die nach einer Weile an der Luft verschwinden. Da du auf die Rückseite malst, kannst du aber auch einen ganz normalen Stift verwenden.
Das ganze machst du zweimal!

Schritt 2:

Schneide den Hasen nun möglichst akkurat an der aufgezeichneten Linie aus.

Schritt 3:

Wenn du beide Hasen ausgeschnitten hast, steckst du sie mit der schönen Seite jeweils nach außen zusammen. Jetzt kannst du mit der Schere nochmal nacharbeiten, falls die Teile nicht exakt aufeinanderpassen. An dieser Stelle habe ich versäumt eine Aufhängung anzubringen. Am einfachsten wäre es nämlich gewesen das Jutegarn einfach oben zwischen die Ohren zu stecken und mit einzunähen. Ihr seht im letzten Schritt wie ich es schlussendlich gelöst habe, aber ich rate euch eher zu dieser Variante. 🙂

Schritt 4:
An der Kante entlang nähen

Nun werden die beiden Hasenseiten miteinander vernäht. Achte dabei darauf, dass du nicht den Geradstich wählst, sondern den Zickzack- oder einen Pseudo-Overlock-Stich. So wird die Kante direkt noch versäumt und kann nicht mehr so ausfransen. Denk daran am Anfang und am Ende die Naht zu verriegeln. Das bedeutet, dass du einmal kurz vor, wieder zurück und dann ganz normal wieder vorwärts nähst. So geht deine Naht nicht so schnell auf.
Wichtig: Lass am unteren Teil des Hasens etwa 5 cm offen!

Schritt 5:
Den Hasen mit Füllwatte stopfen

Nun stopfst du den Hasen mit Watte aus. Wenn ich kleine Stoff-Fetzen übrig habe, sammle ich sie und benutze sie dann auch zum Füllen solcher kleinen Stofftiere. Um in die Ohren zu kommen, habe ich die Rückseite eines Stifts benutzt und so die Watte überall verteilt.

Schritt 6:
Hase mit der Nähmaschine verschließen

Jetzt kann das Loch geschlossen werden. Geh am besten einfach genauso vor wie beim Rest auch: Knappkantig z. B. mit einem Zickzack-Stich verschließen und die Naht an beiden Seiten verriegeln.

Schritt 7:
Pompom auf den Hasen kleben

Als Puschelschwänzchen habe ich wieder ein Pompom verwendet. Ich habe ihn mit Textilkleber angeklebt. Falls der DIY Osterhase aber ohnehin nicht gewaschen werden soll, kannst du auch Heißkleber o. ä. verwenden.

Schritt 8:
Juteschnur um den Hals des Osterhasen binden

Nun bindet ihr einfach ein Stück Juteschnur um den Hals des Osterhasen und bindet eine Schlaufe.

Schritt 9 (opt.):
Jutegarn mit Textilkleber zwischen die Ohren kleben

Wie ich oben schon angekündigt habe, hatte ich vergessen die Aufhängung mit einzunähen. Deshalb musste ich am Ende ein wiiinziges Stückchen der Naht auftrennen, habe dort die beiden Enden der Juteschnur reingesteckt und dann mit Textilkleber fixiert. Ihr macht es euch aber deutlich einfacher, wenn ihr das Jutegarn einfach in Schritt 4 mit einnäht.

DIY Osterhase aus Stoff für Nähanfänger

So einfach kannst du dir auch als absoluter Nähanfänger deinen eigenen DIY Osterhase nähen. Ich würde mich total freuen, wenn du dich auch daran versuchst und dein Ergebnis mit mir teilst! 🙂

Weitere Oster-DIY findest du hier.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschrift-Juli

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.