Karten aus Teebeuteln basteln

Upcycling Karten aus benutzten Teebeuteln

Ich habe vor kurzem erfahren, dass in den meisten herkömmlichen Teebeuteln jede Menge Plastik enthalten ist! Deshalb kommen Teebeuteln übrigens nicht in den Biomüll, sondern in den Restmüll! Ich habe mich anschließend direkt informiert, welche Marken denn sowohl bei den Beuteln als auch bei der Verpackung komplett plastikfrei sind. Zukünftig kommen mir also nur noch ganz bestimmte Marken oder einfach loser Tee in die Tüte. Ich hatte aber noch einige Beutel zu Hause – also was tun damit?
Hier kommt also das ultimative Teebeutel-Upcycling! Je nach Teesorte sieht der Beutel komplett anders aus und erinnert teilweise an altes Pergament, findest du nicht? Ich zeige dir, wie du deine eigenen Karten aus Teebeuteln basteln kannst.

Material:

Anleitung:

Schritt 1:
DIY Postkarten aus Teebeuteln Schritt 1: Den Teebeutel öffnen und leeren.

Lasse die benutzten Teebeutel zuerst komplett durchtrocknen. Dann kannst du die Beutel öffnen und leeren. An den „Nähten“ lässt sich der Teebeutel relativ einfach aufreißen. Um den Vintage-Look zu erzielen, werden dann noch die Kanten grob abgerissen.

Schritt 2:
Upcycling Grußkarten basteln Schritt 2: Den Teebeutel bestempeln

Nun kannst du mit dem Bestempeln anfangen. Lege dir dafür ein Papier unter den Teebeutel – die Farbe drückt nämlich durch und wir wollen ja keine Flecken auf dem Tisch! 😀 Ich habe Silikonstempel oder auch Clear Stamps benutzt, da man durch den Acrylblock wunderbar sehen kann wo genau das Motiv liegt. Zum Einsatz gekommen sind unter anderem diese Libelle* und dieser Textstempel*. Achte bei der Stempelfarbe darauf, dass sie wasserfest ist. Oder mach es einfach wie ich und betupfe den Stempel mit schwarzer Acrylfarbe. Ansonsten würde die Farbe durch den Kontakt mit dem Kleber gegebenenfalls verlaufen.

Schritt 3:
Upcyclingidee für benutzte Teebeutel Schritt 3: Teebeutel auf die Karte kleben

Nun bepinselst du die Karte* oder den Bastelkarton mit mattem Bastelkleber* und legst dann die bestempelte Serviette daraus. Ecken, an denen noch Leim fehlt, können mit dem Pinsel ganz leicht ausgebessert werden.

Upcycling Karten aus benutzten Teebeuteln im Vintage-Look

Und so einfach kann man aus vermeintlichem Müll wunderschöne Karten aus Teebeuteln basteln! Welche ist dein Favorit?

Wenn ich dich inspirieren konnte, verlinke mich gerne auf Instagram! Ich teile dein Werk dann in meiner Story. 🙂

Noch mehr Upcycling-Ideen findest du hier. Wenn du Spaß am Basteln mit Papier hast, findest du hier weitere kreative Ideen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschirft-Juli

*Affiliate-Link

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.