DIY Upcycling Silvester-Geschenke

Milchtüten-Upcycling in Form von kleinen Blumentöpfchen ist ja schon eine Weile in aller Munde. Bislang ist dieser Trend an mir vorbeigerauscht, aber nun brauchte ich für Silvester noch ein Last-Minute-Geschenk für unsere Nachbarn. Die Geschäfte haben zu und Bestellungen wären nicht mehr rechtzeitig angekommen. Also was tun? Nehmen, was man hat! Da wir fünf Nachbarn, aber nur noch vier Wunderkerzen habe, habe ich zwei verschiedene Varianten gebastelt. Ich zeige dir, wie du ganz einfach ein DIY Silvester-Geschenk für deine Nachbarn oder Gäste zaubern kannst.

Du brauchst:*

*Bei allen Links handelt es sich um Affiliate-Links.

Und so geht’s:

Schritt 1:

Reinige die leere Milchtüte, indem du einen Tropfen Spülmittel und etwas Wasser hineinfüllst. Deckel drauf und einmal kräftig schütteln. Dann nochmal mit klarem Wasser nachspülen und alles ist blitzeblank. Dann kannst du den oberen Teil mit dem Verschluss abschneiden und den Tetra Pak innen abtrocknen.

Schritt 2:

Zerknülle nun die Milchtüte einmal kräftig, ohne dass du den Boden dadurch beschädigst.

Schritt 3:

Durch das Knüllen lässt sich nun die obere Schicht lösen. Reiß alles sorgfältig ab. Vor allem am Ende kann das ein bisschen frickelig werden, aber ein paar weiße Stellen sind ja auch halb so wild.

Schritt 4:

Nun klappst du den oberen Teil der Milchtüte zweimal um und machst mit Hilfe einer Lochzange oder eines normalen Lochers zwei Löcher oben rein.

Schritt 5:

Bis hier hin ist das Vorgehen bei beiden Varianten gleich. Die folgenden Schritte teile ich nun immer in Variante 1 und Variante 2 auf.

Variante 1:

Erstelle mit dem Prägeetikettiergerät den Spruch „Frohes neues Jahr“ und schneide die einzelnen Wörter aus.

Variante 2:

Markiere dir in regelmäßigem Abstand zwei Punkte in acht Reihen mittig auf dem Tetra Pak.

Schritt 6:

Variante 1:

Platziere die Wunderkerze mittig auf der Milchtüte und fixiere sie mittels der selbstklebenden Prägeetiketten. Falls die nicht gut halten, kannst du mit Heißkleber nachhelfen.

Variante 2:

Ritze nun kreuzförmig die markierten Stellen ein und durchsteche sie mit einem Schaschlikspieß, einem Kugelschreiber oder ähnlichem.

Schritt 7:

Variante 1:

Fülle die Milchtüte mit Süßigkeiten deiner Wahl.

Variante 2:

Fädle das schwarz-weiße Garn durch die Löcher wie bei einem Schnuh die Schnürsenkel.

Schritt 8:

Dieser Schritt ist wieder für beide Varianten der gleiche.

Schneide dir aus einem Stück Karton einen Anhänger aus und stanze oben ein Loch aus. Das kannst du mit dem Locher, der Lochzange oder dem Messer und dem Schaschlikspieß machen. Je nachdem, was du gerade zur Hand hast.

Schritt 9:

Beschrifte den Anhänger mit einem lieben Gruß. Ich habe noch kleine Striche als Rahmen hinzugefügt.

Schritt 10:

Variante 1:

Fädel durch die beiden oberen Löcher eine Schnur. Denk daran auch den Anhänger mit aufzufädeln. Vorne kannst du dann eine Schleife binden und schon ist die erste Variante vom DIY Silvester-Geschenk fertig!

Variante 2:

Lockere die Schnürung ein wenig, stecke die Kerze hindurch und ziehe sie wieder fest. Oben über der Kerze kannst du mit den beiden Schnurenden eine Schleife binden. Anschließend füllst du die Milchtüte und schließt sie wie schon bei der ersten Variante.

Fertig sind sie – die Last-Minute DIY Silvester-Geschenke!
Weitere Upcycling-Ideen findest du hier.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Deine

Unterschrift-Juli

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.